VALPOLICELLA SUPERIORE 2010 FALEZZE

 

EIGENSCHAFTEN

Bezeichnung: Valpolicella Superiore Falezze DOC

Anbaugebiet: Gemeinde Mezzane di Sotto – Ortschaft Falezze

Rebsorten: Corvinone 30%, Corvina 40%, Rondinella 15% und Oseleta 5%

Alter der Weinstöcke: 20 – 40 Jahre

Bodenbeschaffenheit: Lehmartig, skelettreich mit weißem Kalkstein.

Höhe der Weinberge: 250 m ü.d.M.

Erziehungsform: Pergola Veronese.

Weinlese: per Hand in Plateaux, doppelte Selektion

Gärung: Die alkoholische Gärung findet 15 Tage lang bei kontrollierter Temperatur in Gärbehältern statt. Die malolaktische Gärung folgt im Holzfässern.

Verfeinerung: 1,5 Jahre in neuen oder zum zweiten Mal benutzten 500 Liter-Tonneaux aus französischem Eichenholz. Ein geringer Teil lagert in Stahltanks.

Ertrag: Man braucht 2 kg Trauben, um eine Flasche herzustellen (0,75 L)

 

ORGANOLEPTISCHE PRÜFUNG

Farbe: Leichtes Rubinrot mit feiner Struktur.

Bukett: Intensiver und komplexer Duft mit mit Noten von Brombeeren, Heidelbeeren, Lakritze und schwarzem Pfeffer.

Geschmack: Sehr starker und anhaltender Geschmack mit Anklängen an roten und schwarzen Früchten (Pflaumen, Brombeeren, Heidelbeeren, roten und schwarzen Johannisbeeren), Lakritze, Pfefferminze, Orange, Schokolade und Muskatnuss. Es ist ein trockener, warmer, intensiver und weicher Wein. Er zeigt eine gute Salzhaltigkeit und Mineralgehalt, die den Anbauboden zum Ausdruck bringen. Man spürt die Gerbstoffe aber es stört nicht und er hat eine klare Struktur. Dieser aromatische Wein kann einige Jahre im Keller lagern und eine klarere Struktur gewinnen. Es sollte bei 18 °C serviert werden.

Gastronomische Empfehlungen: Gut geeignet für rotes Fleisch (z.B. Steak und Hirsch), Geflügel, Lamm und gebackene Schwein, Salsiccia, Käse mittlerer Reife, Aufschnitt wie roher Schinken, Salami und Mortadella.

Alkoholgehalt: 13,50 %vol

Säuregehalt: 5,00 g / l

Gesamter Trockenextrakt: 28,40 g / l

Alterungspotential: mehr als 7 Jahre